(c) Stiftung Lesen

Seminarkonzept

 

Der Fokus des Programms liegt auf der gezielten Unterstützung von engagierten Menschen vor Ort in den Erstaufnahmeeinrichtungen, die sich aktiv in die Leseförderung von Kindern mit Fluchterfahrung einbringen. Durch das Seminarangebot sollen sie für ihre Arbeit in den Erstaufnahmeeinrichtungen qualifiziert werden.

Das Programm bereitet die haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Erstaufnahmeeinrichtungen professionell auf ihre Vorlesetätigkeit vor und bietet ihnen Möglichkeiten zum Erfahrungsaustausch. 

In den Seminaren erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer von geschulten Referentinnen der Stiftung Lesen Anregungen und Praxisbeispiele, wie die Bücher und Spiele der Lese- und Medienbox genutzt und die Vorlese- und Spielzeit für die Kinder wertvoll gestaltet wird.