Herzlich willkommen!

 

"Lesen bringt uns weiter. Lesestart für Flüchtlingskinder" begleitet geflüchtete Kinder und Familien bundesweit in Erstaufnahmeeinrichtungen. Es wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) finanziert und von der Stiftung Lesen durchgeführt.

Das Programm unterstützt vor Ort die Arbeit der haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitenden in den Erstaufnahmeeinrichtungen mit kostenfreien Programmmaterialien und einem Seminarangebot.

Begleitende Austausch- und Vernetzungstreffen geben zusätzlich den Mitarbeitenden die Möglichkeit, sich regional miteinander auszutauschen und weitere Akteure aus dem Bildungssektor sowie dem Bereich der Geflüchtetenarbeit kennenzulernen.

Kostenlose Online-Broschüre – Unsere Medienfavoriten für Kinder mit Fluchterfahrung

Vom Klassiker bis zur Neuerscheinung – in unserer Online-Broschüre haben wir Ihnen ausgehend von unserem Erfahrungsschatz von nun bereits sechs Jahren „Lesen bringt uns weiter“ unsere schönsten Bücher, Spiele und Apps für Kinder mit Fluchterfahrung zusammengestellt. Jeder vorgestellte Titel ist dabei ein typisches Beispiel für seine Kategorie und eignet sich aufgrund bestimmter Eigenschaften besonders für die Zielgruppe. Dadurch ist eine gewisse Zeitlosigkeit dieser Zusammenstellung gewährleistet, sodass Sie sich auch selbst auf die Suche nach ähnlichen Titeln machen können. Um die Potenziale der einzelnen Kategorien bei der Arbeit mit Kindern mit Fluchterfahrung noch besser kennenzulernen, finden Sie darüber hinaus eine Einleitung mit Informationen zu jedem Genre.

Die Broschüre können Sie sich hier kostenlos herunterladen.

Videoclips zum Thema "Mehrsprachiges Vorlesen"

Kinder in Erstaufnahmeeinrichtungen wachsen in Deutschland perspektivisch mehrsprachig auf. Auch in Kitas und Schulen gehört Mehrsprachigkeit inzwischen zum Alltag. Um dieser Lebensrealität der Kinder auch in der Leseförderung gerecht zu werden, haben wir gemeinsam mit Natascha Fröhlich vom Verband binationaler Familien und Partnerschaften zwei ca. 2-minütige Videoclips zum Thema "Mehrsprachiges Vorlesen" gedreht.

Im ersten Clip erfahren Sie, wie bereichernd mehrsprachiges Vorlesen ist. Um den ersten Clip anzuschauen, klicken Sie hier.

Der zweite Clip richtet den Fokus auf die Praxis und zeigt Möglichkeiten auf, wie Sie mehrsprachige Vorleseaktionen gestalten können. Um den zweiten Clip anzuschauen, klicken Sie hier.

Spielideen für Gruppen in Zeiten der Corona-Pandemie

Sie wollen auch in Corona-Zeiten mit den Kindern im Anschluss an das Vorlesen aktiv werden? Dann ist unsere Handreichung genau das Richtige für Sie: Dort finden Sie verschiedene Spielideen, bei denen Abstände eingehalten und ein Kontakt zwischen den Kindern vermieden werden kann. Zudem kommen die Spielideen mit keinem oder wenig Material aus.

Die Handreichung können Sie hier kostenfrei herunterladen: Spielideen für Corona-Zeiten  

Erste Tipps für das Vorlesen für Kinder mit geringen Deutschkenntnissen!

Vorlesen ist für alle Beteiligten bereichernd und kann jede Menge Spaß machen! Was bei der Vorlesezeit mit nicht-deutschsprachigen Kindern zu beachten ist, wie Sie am besten loslegen und wie Sie geeignete Bücher auswählen, erfahren Sie hier in unserem Erklärfilm!

Unser Newsletter

 

In unserem "Lesen bringt uns weiter" Newsletter stellen wir Ihnen alle drei Monate praxisnahe und alltagserprobte Informationen zum Vorlesen und Erzählen mit geflüchteten Kindern zusammen. Neben aktuellen Programminformationen erhalten Sie von uns Leseempfehlungen und passende Aktionstipps. Außerdem erfahren Sie mehr über spannende Projekte aus dem Bereich der Flüchtlingsarbeit und der Erstaufnahmeeinrichtungen.